Nov 262012
 

Von Valentin Dornis

Spätestens, als der rote Teppich ausgerollt wurde, war klar: Er wird tatsächlich kommen. Bundespräsident Joachim Gauck schaute zu seinem Antrittsbesuch im Düsseldorfer Landtag vorbei, gemeinsam mit NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft betrat er das Parlamentsfoyer und entschwand zügig zu wichtigen Gesprächen über eine Treppe in die oberen Etagen.

Etwas über eine Stunde später tauchten beide wieder auf, doch dieses Mal nahm Gauck sich Zeit: Der Präsident schüttelte Hände, ließ sich fotografieren und plauderte kurz mit dem Maskottchen aus der „Sendung mit der Maus“. Einen Rundgang über die Ausstellungsfläche des Tages der Medienkompetenz ließ sein Zeitplan dann aber doch nicht zu – die Aufmerksamkeit, die Gauck auch durch anwesende Medienvertreter zuteil wurde, war trotzdem enorm.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.