Nov 162012
 

MdL Eckhard Uhlenberg (CDU)

Im Rahmen der „Aktionen vor Ort“ des „Tags der Medienkompetenz“ (26. November 2012, Düsseldorf) navigiert Eckhardt Uhlenberg (MdL, CDU-Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien, Vizepräsident des NRW-Landtags) per App blind durch Soest.

In Deutschland gibt es etwa 155.000 blinde und 1,2 Millionen stark sehbehinderte Menschen. Allein in Soest leben 700 Menschen, die nicht gut oder gar nicht sehen können. Aus diesem Grund hat der Kreis Soest 2006 die mittlerweile preisgekrönte Initiative „NAV4BLIND – Navigation für blinde und sehbehinderte Menschen“ gestartet. Drei Jahre später entstand das Projekt „Guide4Blind“. Die speziell hierfür entwickelte Navigationsapp soll betroffenen Menschen helfen, unkompliziert durch die Stadt zu navigieren.

Blinde oder sehbehinderte Menschen werden durch einen 30 – 50 cm breiten, virtuellen Korridor geleitet und erhalten durch permanente satellitengestützte Ortung Anweisungen, wie Sie sich fortbewegen müssen, um ein zuvor eingegebenes Ziel zu erreichen. Über die Angaben zur Routenfindung hinaus werden auch vielfältige Informationen über die Umgebung vermittelt. Auf diese Weise wird blinden und sehbehinderten Menschen eine deutlich verbesserte Mobilität und Lebensqualität geschaffen.

 Veröffentlicht von

Kommentare sind derzeit nicht möglich.