Nov 062012
 

(c) Rainer Sturm / pixelio

Einen Alltag ohne Internet? Auch für viele Senior(inn)en ist dies kaum vorstellbar. Ältere Menschen wollen sich „sicher“ im Netz bewegen können. Diesem Anliegen trägt das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW (MKULNV) gemeinsam mit Projektpartnern mit innovativen Bildungsangeboten wie „Forum 60plus – Ins Internet mit Sicherheit“ und „Internet-Tutoren qualifizieren – Initiative zur Steigerung der kompetenten Internetnutzung Älterer in NRW“ Rechnung.

Um die Chancen und Risiken der Internetnutzung für Ältere, aber auch darum, wie ihnen der medienkompetente Zugang zum Internet ermöglicht werden kann, wird es am Tag der Medienkompetenz im Verbrauchertalk mit Vertertern des Ministeriums und der Landesseniorenvertretung NRW e.V. gehen.

In der Ausstellung können sich die Besucher(innen) genauer über die Aktivitäten des MKULNV im Bereich des Verbraucherschutzes zur Stärkung der Medienkompetenz älterer Menschen informieren. Diverse Informationsmaterialien auch von Kooperationspartnern (Verbraucherschutzorganisationen) stehen zur Verfügung.

Eine weitere gelungene Initiative für Senioren ist der „Senioren Hilfe beim Computer Iserlohn e.V.“ den Thorsten Schick (MdL, CDU) im Rahmen einer Aktion vor Ort besuchte.

 Veröffentlicht von

Kommentare sind derzeit nicht möglich.