Okt 032012
 

Ernst-Wilhelm Rahe
(c) Rahe

Im Rahmen der „Aktionen vor Ort“ des „Tags der Medienkompetenz“ besucht der SPD-Landtagsabgeordnete Ernst-Wilhelm Rahe einen Workshop des Inklusionsprojekts „Animierte Träume“ der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke. Das Projekt vermittelt Menschen mit und ohne Behinderung die Fähigkeiten, Trickfilme für das Bürgerfernsehen zu produzieren.

Mit ihrer Arbeit leistet die Medienwerkstatt Minden-Lübbecke einen Beitrag zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderungen. Dabei spielt die Förderung von Medienkompetenz eine große Rolle. Sie dient als Mittel zur besseren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben durch mediale Meinungsäußerung. Das konkrete Ziel des aktuellen Projekts „Animierte Träume“ ist die Produktion eines eigenständigen TV-Beitrags, der auf dem TV-Lernsender nrwision ausgestrahlt werden soll.

 Veröffentlicht von

Kommentare sind derzeit nicht möglich.