Sep 192012
 

(c) Stadtbibliothek Köln
Markus Caspers präsentiert E-Reader, das neueste Angebot der Stadtbibliothek Köln.

E-Reader sind spezielle handliche Geräte, die für das Lesen digitalisierter Bücher optimiert sind. Aktuelle Informationen und Diskussionen zu diesem Thema findet man zum Beispiel im E-Reader-Forum.

Wer einen Reader vor dem Kauf einmal selbst im Alltag testen möchte, sollte einmal bei seiner Stadtbibliothek nachfragen. Die Stadtbibliothek Köln zum Beispiel hat acht Sony-Reader im Verleih. Außerdem kann man jederzeit während der Öffnungszeiten verschiedene andere Modelle ausprobieren. Für alle Interessierten findet in der Kölner Zentralbibliothek jeden Freitag von 16-17 Uhr eine E-Reader-Einführung mit persönlicher Beratung statt. Die Stadtbibliothek Köln bloggt auch über ihr E-Reader-Angebot und überhaupt zu allen Neuigkeiten rund um ihre Medien.

Doch nicht nur die Geräte, sondern auch die passende „Software“ kann man in Öffentlichen Bibliotheken ausleihen. In Nordrhein-Westfalen bieten 87 Bibliotheken das Download-Portal „Onleihe“ an: E-Books, aber auch Zeitungen, Hörbücher und Sachfilme können hier kostenlos auf das eigene Gerät heruntergeladen und für eine begrenzte Zeit genutzt werden. Der eigene E-Reader lässt sich so mit den ausgeliehenen E-Books im ePub-Format füttern. Ein digitales Rechtemanagement sorgt dafür, dass die Dateien nach der voreingestellten Zeit nicht mehr genutzt werden können. Voraussetzung für die digitale Ausleihe ist lediglich ein gültiger Bibliotheksausweis einer teilnehmenden Bibliothek. Jede Bibliothek hat dabei ihr eigenes Angebot, manche der kleineren haben sich zu Verbünden zusammengeschlossen.

Markus Caspers von der Stadtbibliothek Köln präsentiert am Tag der Medienkompetenz im Landtag verschiedene E-Reader sowie zum Vergleich auch ein iPad und erläutert, wie man die E-Books aus der Onleihe auf mobilen Geräten lesen kann. Weitere Informationen unter www.stbib-koeln.de und www.e-ausleihe.de.

Gastbeitrag der Stadtbibliothek Köln

 Veröffentlicht von

  Eine Antwort zu “E-Reader: Die Zukunft des Lesens?”

  1. […] Blogbeitrag: E-Reader – die Zukunft des Lesens? Teilen Sie dies mit:FacebookTwitterGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies gefällt. Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Termine, Veranstaltungen, Wettbewerbe von oebib. Permanentlink. […]

Kommentare sind derzeit nicht möglich.